Hilfeleistung

Hilfeleistung bei
Schwangerschafts- beschwerdenBeschwerden

In der Schwangerschaft können verschiedene Beschwerden auftreten, die kein Grund zur Besorgnis sein müssen und dennoch lästig sind.

Beispiele für Schwangerschaftsbeschwerden sind:

  • Übelkeit
  • Vorzeitige Wehen/ Muttermundseröffnung
  • Rückenschmerzen
  • Eisenmangel
  • Depression
  • Hautirritationen
  • Sodbrennen, Magendruck
  • Wassereinlagerung

Die Beschwerden können gelindert werden durch:

  • Ein persönliches Gespräch
  • Akupunktur
  • Homöopathie
  • Körperarbeit
  • Ernährungsempfehlungen
  • Kinesiotape

Sollten Sie diese oder andere Beschwerden bei sich feststellen, gleichgültig in welcher Schwangerschaftswoche sie sich befinden, rufen Sie uns gerne an. Wir vereinbaren umgehend einen Termin mit Ihnen, um so schnell wie möglich Abhilfe zu schaffen und Ihnen eine sorgenfreie Schwangerschaft zu ermöglichen.

Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.